30.08.2014 – Schuleinführung

DSC0619634 Schulanfänger zur Schuleinführung in der Grundschule Werda

Am Samstag, den 30.08.2014 war es für unsere Schulanfänger endlich soweit. Insgesamt 34 Kinder wurden in unsere beiden ersten Klassen 1a und 1b eingeschult.

Zunächst wurden alle neuen Schüler von der Schulleiterin und der Hortnerin in der Eingangshalle der Schule begrüßt, um anschließend zum ersten Mal als „Schulkinder“ ihre Klassenräume zu betreten.

Die beiden Lehrerinen Frau Wünsch und Frau Plietz erwarteten die Kinder in den Klassenräumen, wo schon Bücher und Hefte und manch kleine Überraschung auf unsere ABC-Schützen wartete. Aber das war für unsere nunmehr Jüngsten natürlich nicht das Wichtigste, denn schließlich gehört zu jedem Schulanfang eine prall gefüllte Zuckertüte, um den Schritt in den neuen Lebensabschnitt zu versüssen.

Tja – und diese Zuckertüten warteten in der „Eimberghalle“ auf ihre kleinen Besitzer.
Der Festsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt, als unsere neuen Schüler in den ersten Reihen Platz nahmen. Unsere Schulleiterin Frau Weller fand wieder einmal die richtigen Worte, um unsere Erstklässler willkommen zu heißen und Schülern, Eltern und Lehrern einen guten Start in die beginnende Schulzeit zu wünschen.

Besonders viel Freude hatte das Publikum an dem Programm, welches unsere „Großen“ für diesen Tag vorbereitet hatten. Mit einer musikalisch-tänzerischen Reise durch alle Jahreszeiten begeisterten sie Groß und Klein.

Schließlich kam der große Moment für unsere Schulanfänger: Jedes Kind wurde auf die Bühne gerufen und bekam endlich die lang ersehnte Zuckertüte und gilt nun als SCHULKIND.

Liebe Erstklässler,

wir wünschen Euch einen guten Start in Eure Schulzeit, viel Freude und Begeisterung beim Lernen  und eine schöne Zeit an unserer Schule.

Euer Team der Grundschule Werda

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...