Welttag des Buches 2012

Bei-Anjas-AllerleiEine interessante Suche durch Werda

Der Welttag des Buches ist bisher meist unbemerkt an uns vorüber gezogen. Doch im April 2012 sollte sich das ändern. Die Kulturelle Interessengemeinschaft (KIG) „Landleben“ organisierte für uns Schüler eine aufregende Jagd nach versteckten Buchstaben. Diese waren im ganzen Ort verteilt bei Firmen oder Gewerbetreibenden angebracht und ergaben ein Lösungswort.


In Gruppen machten wir uns also auf die Suche. Am Ende wurden wir, die wir das Lösungswort herausgefunden hatten, jeder mit einem Buch belohnt. Eins ist uns dabei so richtig klar geworden: Lesen macht unheimlich Spaß und kann so spannend sein.

Das könnte Dich auch interessieren...